Fujifilm XF100-400mm

Ich bin schon lange auf der Suche nach einem starken Teleobjektiv. Das Sigma 150-500 mm was ich mal getestet habe konnte mich von der Haptik und Abbildungsleistung nicht überzeugen. Das Nikon 500 mm ist von der Abbildungsleistung brillant, gar keine Frage. Aber die Größe und das Gewicht schrecken mich einfach ab. Da ich ja auch immer mehr mit der {amazon}Fujifilm X-T1 fotografiere, klang die Ankündigung des neuen Objektives {amazon}XF100-400 mm f/4,5-5,6 R LM OIS WR für mich sehr interessant. Da es nun endlich auch verfügbar ist, wollte ich es direkt einem Test unterziehen, um zu sehen, ob es für mich geeignet ist.

Zur Übersicht erst ein mal ein paar Daten:

Von der Größe und dem Gewicht ist es mit dem Nikon 70-200 mm f/2,8 für FX zu vergleichen, was mich bisher meist begleitet hat und findet damit noch gut im Rucksack platz. Für einen ersten Test habe ich mir die Vogelhäuschen im Garten vor dem Haus ausgesucht. Die flinken Meisen zu erwischen ist schon eine Herausforderung. Genau richtig um zu testen was man mit dem Objektiv an der Fujifim X-T1 erreichen kann.

Das Objektiv liegt mir gut in der Hand, der Zoom ist etwas schwergängig, das manuelle Fokussieren dagegen geht sehr leicht und präzise. Der Linearmotor für den Autofokus arbeitet leise und schnell mit kontinuierlichen Autofokus ist schnell scharf gestellt. Dies hat bei den flinken Meisen aber noch nicht gereicht. Aber mit dem PRE-AF bei dem die Kamera ständig fokussiert ging es dann sehr gut.

Gerade die Leistung am langen Ende mit offener Blende haben mich interessiert und die Ergebnisse haben mich überzeugt. Auch bei den eher schwierigen Lichtverhältnissen mit starkem Gegenlicht konnte ich noch akzeptable Ergebnisse erzielen. Alle Bilder sind Freihand entstanden und zeigen auch die gute Arbeit des Bildstabilisators. Die Bilder sind direkt als JPEG aus der Kamera lediglich verkleinert bzw. der 100 % Ausschnitt aus dem Bild.

An der Stativschelle fehlt mir noch eine Arca-Swiss-kompatible Objektivplatte, diese soll es aber bald noch als Zubehör geben. Schade das dies nicht gleich mit dabei ist.

Bei der X-T1 sollte man die aktuelle Firmware 4.3 verwenden damit das Obejktiv auch vollständig unterstützt wird.

Das Objektiv wird wohl einen festen Platz in meinem Fotorucksack bekommen.

1/125s f/5,6 ISO1000 400 mm - Meise
1/125s f/5,6 ISO1000 400 mm - Meise
100 % Crop - Meise
100 % Crop - Meise
1/125s f/5,6 ISO1250 400 mm - Rotkehlchen
1/125s f/5,6 ISO1250 400 mm - Rotkehlchen
100 % Crop - Rotkehlchen
100 % Crop - Rotkehlchen
1/125s f/5,6 ISO1600 400 mm - Meise
1/125s f/5,6 ISO1600 400 mm - Meise
100 % Crop - Meise
100 % Crop - Meise